Angebote zu "Benchmarking" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Analyse und Konzept eines Softwaretools zur Unt...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Benchmarking ist vereinfacht gesagt die Orientierung an einer Bestleistung. Der Entwicklungspfad, die begriffliche Abgrenzung und insbesondere Ausprägungen dieses Managementtools werden einführend vorgenommen und bilden die Grundlage für die Anforderungen an ein Softwaretool zur Unterstützung eines ganzheitlichen Benchmarking. Benchmarking impliziert einen Informationsbedarf an Benchmarks und die damit verbundene Suche nach Orientierungswerten. Die Informationssammlung und Kommunikation der Best Practice - Lösung auf virtueller Ebene zwischen Projektpartnern stellt somit die Grundlage für eine effizienten Erfahrungsaustausch und der darauffolgenden Umsetzung in optimalen Funktionen und Prozesse dar.Die im Rahmen dieser Diplomarbeit analysierte und konzipierte Anwendungssoftware soll den zur erfolgreichen Durchführung eines Benchmarking-Projektes erforderlichen Informationen und Werkzeuge schwerpunktmäßig den Kooperationspartnern des öffentlichen Sektors zur Verfügung stellen. War bisher das Messen an den Besten größtenteils auf funktionale Kennzahlenvergleiche beschränkt, so sollen auch vorbildliche Prozessmodelle, Methoden und Zustände verschiedenen Detaillierungsgrades erhoben und verfügbar gemacht werden, um als Vergleichsgrundlage für die Verbesserung einer betrachteten öffentlichen Dienstleistung zu dienen. Die für diese Aufgaben vom Softwaretool bereitgestellten Werkzeuge müssen die für öffentliche Dienstleistungen relevanten Formen des Benchmarking flexibel in unterschiedliche Zielrichtungen unterstützen.Die Bewertung des Funktionsumfangs einiger EDV-gestützter Benchmarking-Instrumentarien gibt zunächst einen Überblick über den Status quo der Softwareunterstützung dieser Disziplin.Abschließend wird durch die Anforderungsdefinition und die Analyse anhand verschiedener Modellierungsmethoden ermittelt, was Inhalt und Gegenstand des Softwaretools ist vornehmlich erforderliche Funktionen, Verfahren, Daten, Ausgaben und Eingaben. Sie dient als Vorgabe für eine künftige Umsetzung des Prototyps, der einen funktionalen Einblick in die implementierte Softwarelösung ermöglicht.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Einleitung12.Grundlagen22.1Definitionen und Entwicklungsgeschichte des Benchmarking22.2Arten des Benchmarking82.2.1Internes Benchmarking102.2.2Externes Benchmarking112.2.3Funktionales Benchmarking142.2.4Generisches Benchmarking142.2.5Prozess-Benchmarking152.2.6Strategisches Benchmarking162.2.7Produkt-Benchmarking172.2.8Weitere Benchmarking-Arten182.3Objekte des Benchmarking192.4Ziele des Benchmarking222.4.1Strategische Ziele232.4.2Operative Ziele263.Der Benchmarking-Prozess313.1Phasenmodelle des Benchmarking in der Literatur313.2Entwicklung eines prozessorientierten Metamodells333.2.1Planungsphase353.2.2Informationsbeschaffungsphase393.2.3Analysephase433.2.4Implementierungsphase462.2.5Begleitende Maßnahmen473.3Problemfelder des Benchmarking493.4Benchmarking in der Praxis513.4.1Dienstleistungsunternehmen513.4.2Öffentlicher Sektor534.IT-unterstütztes Benchmarking574.1Motivation574.2Netzwerke und Datenbanken584.3Benchmarking Softwaretools604.3.1IKON (KGSt)604.3.2PathMaker II (SkyMark)614.3.3BizBench (Gerke & Associates)624.3.4EC-Cockpit634.3.5Funktionsvergleich655.Anforderungsdefinition und Analyse675.1Zielbestimmung bzw. Anforderungsdefinition675.2Auswahl der geeigneten Methode zur Informationsmodellierung685.3Das Anwendungsmodell705.3....

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Strategisches Wertschöpfungsmanagement in dynam...
163,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der tief greifende, dynamische Wandel von M¿ten und Wettbewerbsregeln zwingt Unternehmen heute zur st¿igen Re- und Neukonstruktion ihrer Wertsch¿pfungssysteme. Die zentrale Herausforderung f¿r sie besteht darin, ihre Strategien, Strukturen und Systeme so zu gestalten, dass sie schnell auf Ver¿erungen antworten und damit Wettbewerbsvorteile generieren k¿nnen. Vor diesem Hintergrund ist das strategische Management der Wertsch¿pfung in Unternehmen von entscheidender Bedeutung f¿r den Unternehmenserfolg. Dabei zeichnen innovative Strategien und Gesch¿smodelle sowie ein ¿berlegenes Management der Ressource Wissen das wandlungs- und zukunftsf¿ge Unternehmen ebenso aus wie die ad¿ate Gestaltung der Leistungserstellungsprozesse und die F¿gkeit zur Wertsch¿pfung in Unternehmenspartnerschaften. Aus dem Inhalt: Hans-Gerd Servatius: Strategische F¿hrung als interaktiver Prozess - Dieter Spath/Steffen Koch: Neue Gesch¿smodelle der Wirtschaft als Herausforderung f¿r die interdisziplin¿ Forschung - Ralf Reichwald/Frank Piller: Open Innovation und Kundenintegration - Hans-J¿rg Bullinger: Ontologiebasiertes Innovationsmanagement zur Innovationsbeschleunigung - Stefan Foschiani: Strategieprozessforschung im Spiegel der wissenschaftlichen Literatur - Hans-Georg Kemper/Henning Baars: Integration von Wissensmanagement- und 'Business Intelligence'-Systemen - Potenziale - Hermann Krallmann/Matthias Trier: Netzwerkorientiertes Wissensmanagement und seine Unterst¿tzung durch Softwarewerkzeuge - Karl-Friedrich Ackermann: Personalarbeit als wissensbasierte Dienstleistung - das Shared Service Center Personal - Georg Herzwurm/Ulrike Dowie/Andreas Helferich/Sixten Schockert: IT-gest¿tztes Qualit¿management f¿r Dienstleistungen - Walter Habenicht/Ralph Scheubrein: Konzepte bei Mehrzielentscheidungen - Ein ¿erblick - Bernd Kaluza/Thorsten Blecker: Produktionsstrategien und Produktionskonzepte als Elemente des Strategischen Produktionsmanagement - Horst Wildemann: Risikoorientierte Gestaltung von Produktionssystemen - Francisco J. Garcia Sanz/Andreas Waldraff/Oliver H¿lsmann: Management der Dynamik der Supply Chain in der Automobilindustrie - Alexander F¿rster/Gerhard W¿her: Benchmarking von Distributionsl¿rn - Uwe Schmid: ¿o-Effizienz durch eine materialflussorientierte Gestaltung von ERP-Systemen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Strategisches Wertschöpfungsmanagement in dynam...
108,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der tief greifende, dynamische Wandel von M¿ten und Wettbewerbsregeln zwingt Unternehmen heute zur st¿igen Re- und Neukonstruktion ihrer Wertsch¿pfungssysteme. Die zentrale Herausforderung f¿r sie besteht darin, ihre Strategien, Strukturen und Systeme so zu gestalten, dass sie schnell auf Ver¿erungen antworten und damit Wettbewerbsvorteile generieren k¿nnen. Vor diesem Hintergrund ist das strategische Management der Wertsch¿pfung in Unternehmen von entscheidender Bedeutung f¿r den Unternehmenserfolg. Dabei zeichnen innovative Strategien und Gesch¿smodelle sowie ein ¿berlegenes Management der Ressource Wissen das wandlungs- und zukunftsf¿ge Unternehmen ebenso aus wie die ad¿ate Gestaltung der Leistungserstellungsprozesse und die F¿gkeit zur Wertsch¿pfung in Unternehmenspartnerschaften. Aus dem Inhalt: Hans-Gerd Servatius: Strategische F¿hrung als interaktiver Prozess - Dieter Spath/Steffen Koch: Neue Gesch¿smodelle der Wirtschaft als Herausforderung f¿r die interdisziplin¿ Forschung - Ralf Reichwald/Frank Piller: Open Innovation und Kundenintegration - Hans-J¿rg Bullinger: Ontologiebasiertes Innovationsmanagement zur Innovationsbeschleunigung - Stefan Foschiani: Strategieprozessforschung im Spiegel der wissenschaftlichen Literatur - Hans-Georg Kemper/Henning Baars: Integration von Wissensmanagement- und 'Business Intelligence'-Systemen - Potenziale - Hermann Krallmann/Matthias Trier: Netzwerkorientiertes Wissensmanagement und seine Unterst¿tzung durch Softwarewerkzeuge - Karl-Friedrich Ackermann: Personalarbeit als wissensbasierte Dienstleistung - das Shared Service Center Personal - Georg Herzwurm/Ulrike Dowie/Andreas Helferich/Sixten Schockert: IT-gest¿tztes Qualit¿management f¿r Dienstleistungen - Walter Habenicht/Ralph Scheubrein: Konzepte bei Mehrzielentscheidungen - Ein ¿erblick - Bernd Kaluza/Thorsten Blecker: Produktionsstrategien und Produktionskonzepte als Elemente des Strategischen Produktionsmanagement - Horst Wildemann: Risikoorientierte Gestaltung von Produktionssystemen - Francisco J. Garcia Sanz/Andreas Waldraff/Oliver H¿lsmann: Management der Dynamik der Supply Chain in der Automobilindustrie - Alexander F¿rster/Gerhard W¿her: Benchmarking von Distributionsl¿rn - Uwe Schmid: ¿o-Effizienz durch eine materialflussorientierte Gestaltung von ERP-Systemen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot